Bei der 24. Auflage des Hallenturniers im sächsischen Dessau gewann der BVB-Nachwuchs im Finale gegen den FC Bayern München mit 5:2.

Ein wirklich starkes Turnier zeigten die jungen Borussen bei ihrem Auftritt in er Halle. Die Vorrunde überstanden die Schwarzgelben ohne Niederlage, in der Zwischenrunde ging nur ein Spiel verloren. Im Viertelfinale räumten die Borussen dann den Nachwuchs des VfL Wolfsburg aus dem Weg, bevor im Halbfinale der 1. FC Köln geschlagen werden konnte.

Das Finale gegen den FC Bayern gestalteten die Dortmunder Jungs dann von Anfang an beeindruckend und gewannen hochverdient mit 5:2. Trainer Yakup Göksu: "Natürlich sind wir als Trainerteam unglaublich stolz auf die Jungs. Bei so einem Top besetzten Turnier ist es nicht einfach in wirklich allen Spielen den Gegner zu dominieren und immer auf höchstem Niveau zu spielen."

Mit Taycan Etcibasi wird ein junge Borusse dann auch zum besten Spielers des Turniers gewählt.

Vorrunde:

U11 - Bayern München 1:0
U11 - Nürnberg 2:1
U11 - Werder Bremen 2:2
U11 - Magdeburg 3:1
U11 - Roßlau 6:0

Zwischenrunde:

U11 - Schalke. 0:1
U11 - Eintracht Frankfurt 2:1
U11 - Auswahl Gambia 7:1

Viertelfinale:
U11 - Wolfsburg 3:2

Halbfinale:
U11 - Köln 3:1

Finale:
U11 - Bayern München 5:2

Turniersieg

Auch der MDR  berichtete im Fernsehen über das Hallenturnier.