Die U13 von Trainer Schamke erreichte beim stark besuchten Turnier in Neubrandenburg einen respektablen dritten Platz. 3.000 Zuschauer sind für die Altersgruppe U13 alles andere als gewöhnlich und waren für alle teilnehmenden Mannschaften ein tolles Erlebnis.

Neben den beiden Lokalrivalen TSG Neustrelitz und dem FC Neubrandenburg nahmen mit dem FC Porto, Hamburger SV, Rasenballsport, FC Hansa Rostock, SV Werder Bremen, Tottenham Hotspurs, Sparta Prag, VfB Stuttgart, Bayer 04 Leverkusen, TSG Hoffenheim und Hertha BSC viele bekannte Vereine teil.   "Eins super Kulisse, schon morgens um 8 Uhr ging es hier Stimmungsmäßig gut ab.", zeigte sich Trainer Schamke sehr beeindruckt. Sportlich lief es bei der U13 wieder sehr gut, die Mannschaft steigerte sich konzentriert von Spiel zu Spiel. In den Gruppenspielen konnte der BVB viermal gewinnen, musste lediglich gegen Werder Bremen eine Niederlage und gegen den FC Porto ein Unentschieden hinnehmen. Das Halbfinale endete 1:1 und so musste das 9 Meter Schießen entscheiden. Hier hatten die Jungs vom Rhein leider das glücklichere Ende für sich und zogen ins Finale ein, dass sie gegen Werder Bremen mit 0:2 verloren. Der BVB bestritt nun das Spiel um Platz 3, Gegner war die TSG Hoffenheim. Die Hoffenheimer gehen früh in Fürhung, doch Jonah Hussek gleicht für den BVB aus. Aber ein unglückliches Eigentor bringt die Hoffenheimer wieder in Führung. Der BVB-Nachwuchs drängt auf den Ausgleich und wieder ist es Hussek, der mit einem Fernschuss zum 2:2 ausgleichen kann. Im Neunmeterschießen zeigen beide Torhüter eine tolle Leistung. Am Ende hat der BVB dieses Mal mehr Glück und kann sich durch ein 2:1 den Turniersieg sichern.

BVB Gruppenspiele:

BVB - Neubrandenburg ,2:1 (Tore Max Finkgräfe, Jonah Wagner)

BVB - Werder Bremen, 0:1

BVB - Hamburger SV, 1:0 (Ousmane Diallo)

BVB - Hansa Rostock,1:0 (Ousmane Diallo)

BvB - Rasenballsport, 3:0 (3x Ousmane Diallo)

BvB - FC Porto, 0:0

 

Halbfinale

BVB - Bayer Leverkusen, 1:1 (Semin Kojic), Neunmeterschießen 0:2

Spiel um Platz 3

BVB - TSG Hoffenheim, 2:2 (2x Jonah Husseck), Neunmeterschießen

BVB:  Ferruh Ocakkaya, Hamza Anhari, Samuel Bamba, Ousmane Diallo, Max Finkgräfe, Jonah Husseck, Semin Kojic, Mika Lenninghaus, Michael Vrljic und Jonah Wagner.