Einen knappen, aber verdienten 2:1-Sieg feierte Borussias U14 am Samstag in Dortmund-Brackel. Damit liegt die Mannschaft von Trainer Marco Lehmann nun vier Punkte vor dem Rivalen aus Gelsenkirchen und ist weiterhin ungeschlagen.

image

Beiden Mannschaften war zu Beginn der Druck anzumerken. Immerhin empfing der Tabellenführer Borussia Dortmund den ärgstern Verfolger Schalke 04. Beide Teams zeigten einen zögerlichen Spielaufbau und hatten sichtlich Respekt voreinander. Die Angst vor Fehlern ließ beide Mannschaften gehemmt auftreten. Doch nach wenigen Minuten löste sich der BVB vom Druck und Noah Mrosek flankte nach einer schönen Kombination auf Ousmane Diallo. Dieser köpft den Ball an den Pfosten, den Abpraller knallt dann Henrik Dier kompromisslos in die Maschen des Schalker Tores. Dier hatte den weiten Weg nach vorne mitgemacht, den Abschluss förmlich gesucht. Die erste Halbzeit war nun eine klare Angelegenheit, der schwarzgelbe Nachwuchs erspielte sich Chance um Chance. Die mangelnde Chancenverwertung hatte jedoch keine Konsequenzen, zu sehr hatte der BVB Ball und Gegner im Griff. Die Gäste aus Gelsenkirchen kamen in Halbzeit eins nicht zu einer einzigen Torgelegenheit.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste stark verbessert aus der Pause, waren aggressiver und warfen nun alles nach vorne. Die BVB-Mannschaft musste sich zwischenzeitlich beim Aluminium bedanken, als die Schalker bei einem ihrer Angriffsversuche nur an den Pfosten setzen konnten. Mitten in diese Druckphase hinein erzielte Sammy Bamba mit einer sensationellen Einzelleistung das 2:0. Und während Schwarzgelb noch jubelt, nutzen die Gäste einen Ballverlust im Zentrum ihre Chance und erzielen das 2:1. Der BVB gewann nun jedoch wieder mehr und mehr Kontrolle über das Spielgeschehen und ließ nur noch wenige Gelegenheiten zu. Auf der anderen Seite hatten die jungen Borussen mehrere Gelegenheiten, das Ergebnis hochzuschrauben. Alleine dreimal rettete der Pfosten, bzw. die Latte für die Schalker. "Ich glaube, wir haben hochverdient gewonnen, auch wenn es zwischendurch eng wurde und die Souveränität der ersten Halbzeit etwas verlorenging. Jetzt sind wir weiterhin ungeschlagen und haben vier Punkte vor Schalke.", so Trainer Marco Lehmann.

Torschützen: 1:0 Dier (09. Minute), 2:0 Bamba (49.), 2:1 Kojic (51.)

BVB: Dudek, Ocakkaya, Bamba, Husseck, Diallo(74.Sadeghi), Lenninghaus(68.Jahndorf), Coillins, Bozdag(49.Mengot), Mrosek, Dier(78.Finkgräfe), Mehn