Im Revier-Cup-Spiel gegen Rot-Weiss Oberhausen konnte die U9 nur im letzten Drittel an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen, die Partie endete 2:2.

In den ersten beiden Drittel kamen die Nachwuchskicker mit den zweikampfstarken Oberhausenern nicht zurecht. Zwar gingen die Dortmunder durch ein Tor von Husef Pakia recht früh in Führung, doch den Gästen gelang nach einem Eckball der Ausgleichstreffer. Nach dem zweiten Drittel gingen die Gäste durch ein Distanzschuss sogar in Führung. Nach der zweiten Pause drehte der BVB mächtig auf, so konnte Ilyas Celik durch einen tollen Schuss den Ausgleichstreffer erzielen. In der Folge konnten zahlreiche gute  Chancen nicht genutzt werden. So mussten sich die jüngsten Borussen am Ende mit dem Unentschieden zufrieden geben.

BVB: T. Fey, E. Öztürk, T. Radtke, L. Besancon, L. Hagens, I. Celik, N. Kalan, L. Thees, H. Neuhardt, M. Esse, J. Szulc, D. Byczkowski, H. Pakia.