Einen knappen, aber verdienten 6:4-Auswärtssieg konnte die U9 von Trainer Giovanni Loto bei RW Essen feiern.

Auch ohne Stammtorhüter Tyler Fey, der bei der U10 zum Einsatz kam, machten die Feldspieler Lasse Hagens und Ilyas Celic ihre Rolle als Torwart ganz ordentlich. Im ersten Drittel kamen die jüngsten Borussen mit den engagierten Essenern nicht gut zurecht und lagen schnell mit 0:2 hinten. Lasse Hagens verhinderte zudem noch den 0:3-Rückstand, als er einen Strafstoß halten konnte. Die jungen Dortmunder verkürzten zunächst durch Mike Esse auf 1:2, doch im Gegenzug erzielte die RWE-Jugend das 3:1. Im zweiten Drittel kamen die Dortmunder Jungs nun immer besser ins Spiel und glichen durch Husef Pakia und Leonard Thees aus. Doch erneut gingen die Essener in Führung, 4:3 für Rot-Weißen. Doch Nail Kalan glich kurz vor der zweiten Pause zum 4:4 aus. Im letzten Drittel hatten die BVB-Kicker das Spiel endgültig im Griff und erspielten sich zahlreiche hochkarätige Chancen, die zunächst nicht verwertet werden konnten. Jastin Szulc brachte die Schwarzgelben, zum ersten mal in dieser Partie, in Führung - 5:4. Husef Pakia schoss nur wenig später das nächste Tor für Schwarzgelb und so gewann der BVB am Ende verdient mit 6:4. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte dem BVB den zehnten RevierCup-Sieg der Saison.

Torschützen (nur BVB): Nail Kalan, Leonard Thees, 2x Husef Pakia, Maik Esse, Jastin Szulc

Aufstellung: T.Radtke, L.Besancon, L.Hagens,  N.Kalan, L.Thees, H.Neuhardt, M.Esse, J.Szulc, D.Byczkowski, H.Pakia , I.Celik