Beim "MaTo"-Hallenmasters im sächsischen Leipzig belegte Borussias U10 den vierten Platz und bot dabei vor allem am zweiten Tag eine gute Leistung.

Insgesamt 15 Mannschaften trafen in Leipzig aufeinander, gespielt wurde im Modus "Jeder gegen Jeden". Es fand also keine Gruppen- und Finalphase statt. Am ersten Turniertag spielte das Team von Trainer Giovanni Loto gleich zehnmal. Dabei ließen die schwarzgelben Jungs selten ihr wahres Leistungsvermögen aufblitzen. Am zweiten Tag änderte sich das Bild jedoch und der BVB zeigte sich in deutlich besserer Verfassung. Am Ende belegten die Borussen gemeinsam mit Benfica Lissabon und Bayer Leverkusen Platz vier.

Ergebnisse:

BVB – Hertha BSC  1:2, BVB – Olympia Leipzig 3:1, BVB – Bayern München 0:3, BVB – Eintracht Leipzig 3:1, BVB – Sparta Prag 2:0, BVB – B.M.Gladbach 1:1, BVB – Rasenballsport Leipzig 2:2, BVB – Arminia Bielefeld 1:1, BVB – Hallescher FC 5:0, BVB – Lok Leipzig 5:0, BVB – VfL Wolfsburg 3:1, BVB – 1. FC Köln 1:0, BVB – Bayer 04 Leverkusen 2:2, BVB – Benfica Lissabon 2:2. 

BVB: P.Hannig ,L.Besancon, N.Kalan, L.Thees, H.Neuhardt, M.Esse, J.Szulc,  H.Pakia  L.Hagens , Tim Radtke