Einen 2:1-Heimsieg im Reviercup gegen Borussia Mönchengladbach und einen Erfolg im "Soccerworld"-Cup am Tag danach konnte die U10 von Trainer Giovanni Loto am Wochenende feiern.

Am Samstag spielten die jungen Borussen zunächst im Reviercup zuhause gegen den VfL Borussia Mönchengladbach. Der BVB fand relativ schnell zu seinem Spiel und hätte bereits im ersten Drittel in Führung gehen können. Im zweiten Drittel gingen die Jungs von Trainer Loto dann auch tatsächlich in Führung: ein Freistoß von Leonard Thees fand den Weg ins Tor der Gäste. Nach einem weiteren Freistoß von Thees konnte der Gästekeeper den Ball nur mit Mühe abwehren und Nail Kalan drosch den Abpraller in die Maschen. Im letzten Drittel kamen die Gäste überraschend zum Anschlusstreffer, während der BVB-Nachwuchs eine Vielzahl klarer Chancen nicht nutzen konnte. Am Ende blieb es aber beim verdienten 2:1 Heimsieg der schwarzgelben Borussen.

Torschützen (nur BVB): Lonard Thees, Nail Kalan

BVB: P.Hannig, N.Kalan, L.Thees, H.Neuhardt, M.Esse, J.Szulc, V.Jendo, M. Zakrioui, H.Pakia, L.Hagens, T.Radtke, D.Byczkowski, A.Nickel

Am darauffolgenden Sonntag trat Borussias U10 beim Turnier in der Soccerworld Dortmund an und konnte sich dort gegen U11-Teams aus der Region behaupten und gewann am Ende hoch verdient ohne Niederlage  das Turnier. In der Vorrunde tat sich das Team noch schwer, konnte sich aber mit fünf Siegen durchsetzen. In der Zwischenrunde ließen die Dortmunder Jungs nichts anbrennen und gewannen ihre drei Partien. Im Viertelfinale wartete dann die U11 von Westfalia Wickede auf den BVB - am Ende gewannen die Borussen mit 4:0. Im Halbfinale konnte auch der starke Nachwuchs des FC Brünninghausen den BVB nicht stoppen, die Borussen siegten 5:0. Im Finale trafen die schwarzgelben Jungs dann auf den SSV Hagen, der nach einem guten Spiel mit 5:2 besiegt wurde.

BVB: Paul Hannig, Nail Kalan, Leonard Thees, Maik Esse, Jastin Szulc, Mustafa Zakrioui, Veysel Jendo, Henry Neuhardt, Husef Pakia