Die von Giovanni Loto trainierte U10 von Borussia Dortmund belegte beim "Bardolino-Cup" am italienischen Gardasee einen ordentlichen siebten Platz und stellte mit Paul Hannig den besten Torwart des Turniers.

Das international stark besetzte Turnier am Gardasee wird über eine komplette Platzhälfte im "Sieben gegen Sieben" und über einmal 25 Minuten gespielt. Und bereits die Vorrunde hatte es in sich. Die Gegner hießen hier unter anderem AC Milan, FC Liverpool und AS Rom. Der BVB zeigte eine gute Leistung und wurde Zweiter in der Gruppe. Einzig die Roma konnte den jungen Borussen eine Niederlage beibringen.

In der Champions-Runde hatte der BVB dann gegen Juventus und den FC Bayern das Nachsehen, beide Partien gingen verloren. So ging es am noch um Plazt sieben. Hier hießen die Gegner FC Chelsea und erneut FC Liverpool. Gegen Liverpool kamen die jungen Dortmunder Kicker, die auf ihren Verteidiger Lasse Hagen nach einem Handbruch verzichten mussten, trotzt einer guten Partie nicht über ein 0:0 hinaus. Im Spiel gegen den FC Chelsea fand die Dortmunder Jungs dann wieder in die richtige Spur und gewann verdient mit 2:0.

BVB: Paul Hannig, Lasse Hagens, Mustafa Zakrioui, Jastin Szulc, Husef Pakia, Leonard Thees, Tim Radtke, Leon Besancon, Veysel Jendo, Maik Esse, Dennis Byczkowski