Borussias zweitjüngste Nachwuchsmannschaft gastierte am Sonntagmittag in Gelsenkirchen, das Revierderby wartete auf die bisher ungeschlagenen BVB-Jungkicker.

Die U10 reiste als einzige ungeschlagene Mannschaft im Revier-Cup nach Gelsenkirchen und wollte mit tollem Fußball den nächsten Sieg einfahren. 

In den ersten Minuten tasten sich beide Mannschaften ab, beide versuchten, Fehler zu vermeiden. Doch bereits in der vierten Minute nutzte die Mannschaft von Trainer Yakup Göksu einen Patzer des Schalker Torwarts und konnte in Führung gehen. Danach kamen die Borussen immer besser ins Spiel und konnten nur eine Minute später auf 2:0 erhöhen. Im zweiten Drittel kamen die Knappen besser ins Spiel und die jungen Borussen schalteten etwas zurück. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem die U10 ihre Chance auf das 3:0 nutzen konnte.

Am Ende gewinnt der BVB mit 5:2 und bleibt im Revier-Cup ungeschlagen an der Tabellenspitze.

"Im großen und ganzen war es sehr ordentlich, ein typisches Derby. Wir haben nicht immer den Fußball zeigen können, der uns eigentlich ausmacht. Unsere Jungs haben aber toll gekämpft.", so Göksus Fazit. „Am Ende haben wir verdient gewonnen. Wir wollten diesen Sieg unbedingt und das haben die Jungs gezeigt. Wir waren Zielstrebiger und können uns natürlich über den Derbysieg sehr freuen.“

Nächste Woche gastiert Alemannia Aachen im Hohenbuschei in Aachen, Anstoss ist um 11:00Uhr.

Torschützen: 1:0 Mohammed Nur Celik (4., Vorarbeit Mustafa Aydin), 2:0 Tim Degener (5.), 3:0 Mustafa Aydin (30.), 3:1 Schalke (50.), 4:1 Oliwer Blaszczyk (52., Ahmet Kaan Öztürk), 5:1 Maxime Ndong Penda (59. Daniel Vrljic), 5:2 Schalke (60.)