Die U10 des BVB gastierte am Sonntagmittag bei Rot-Weiß Oberhausen und dominierte die Partie von Beginn an.

Der typische BVB-Fußball mit viel Ballbesitz und hoher Laufbereitschaft zeichnete das Spiel der jungen Borussen aus. Nach 15 Minuten ging die Mannschaft von Trainer Yakup Göksu durch einen tollen Freistoßtreffer von Oliwer Blaszcyk in Führung. Über die vollen 60 Minuten dominierte der BVB-Nachwuchs das Spiel, einzig die Zielstrebigkeit war immer wieder ein Manko. Am Ende war es aber ein mehr als verdienter Sieg. Trainer Göksu: "Es war sehr ordentlich, aber nicht perfekt. Wir haben stellenweise zu langsam Fußball gespielt und waren vor dem Tor nicht immer Zielstrebig genug."

Nächste Woche spielt die U10 des BVB am Sonntag, 02. April um 15:00 Uhr, in Gelsenkirchen gegen Schalke 04. "Nächste Woche wollen wir perfekten BVB-Fußball zeigen, die Jungs wollen den Derbysieg, das haben wir uns vorgenommen."

Torschützen: 1:0, Oliwer Blaszczyk (15.), 2:0, Tim Degener  (20., Vorarbeit Bamba), 3:0, Mohammed Nur Celik (24., Blaszczyk), 4:0, Mustafa Aydin (42., Öztürk), 5:0, Oliwer Blaszczyk  (46., Cosar)