Am Samstag gastierte der zweitjüngste BVB-Nachwuchs beim starken Nachwuchs des 1. FC Köln. 

Ein richtig starker Gegner wartete am Samstag Mittag in Köln auf die kleinen Borussen. In den ersten zwanzig Minuten dominierte die Heimmannschaft und bestimmte das Spiel. Die Kölner spielten technisch guten Fußball, doch der BVB-Nachwuchs ging überraschend und glücklich in Führung.

Nach der Halbzeitpause war die junge BVB-Mannschaft nicht wieder zu erkennen. Die jungen Spieler zeigten eine ganz andere Körpersprache und erhöhten die Laufbereitschaft. Beide Teams zeigten sich nun von ihrer besten Seite, toller Fußball, Ballbesitz-Fußball auf beiden Seiten. Doch der BVB präsentierte sich gefährlicher und kaltschnäuziger vor dem gegnerischen Gehäuse und erzielte Tor um Tor. Am Ende war es ein verdienter Sieg des BVB.

"Wir haben in den ersten zwanzig Minuten regelrecht geschlafen. In der Pause haben wir als Trainerteam einige Dinge angesprochen, die die Jungs besser machen müssen. Haben in der Pause paar Sachen angesprochen was wir besser machen müssen und das hat das Team super umgesetzt. Am Ende war das sehr, sehr stark."

Damit bleibt die U10 ungeschlagen im Revier-Cup auf Platz eins. Nächste Woche Samstag spielt die U10 um 10 Uhr in Duisburg gegen den MSV.

Torschützen (nur BVB): 2x Anton Meschede, 2x Mustafa Aydin, Tanay Cosar, Mohammed Celik, Maxime Ndong Penda und Oliwer Blaszczyk mit jeweils einem Treffer.

Kader: Herdes, Intven , Degener , Öztürk , Meschede , Vrljic , Blaszczyk , Celik , Cosar , Ndong Penda , Aydin , Bamba , Kusi