In einer äußerst spannenden Partie gewann die U10 von Trainer Giovanni Loto mit 5:4 beim VfL Bochum.

Bereits nach zehn Minuten ging der BVB-Nachwuchs durch ein Tor von Maik Esse mit 1:0 in Führung, Dennis Byczkowski hatte aufgelegt. Doch nur fünf Minuten später glichen die Bochumer aus, um dann kurze Zeit später sogar die Führung nachzulegen. Die erste Pause tat dann den jungen Borussen gut und die Schwarzgelben kamen wieder besser ins Spiel. Leonard Thees erzielte, erneut nach toller Vorarbeit von Dennis Byczkowski, zum 2:2 ausgleichen. Wenig später bereitet Dennis Byczkowski erneut vor und Mustafa Zakrioui traf zum 3:2. Es ging hin und her und der VfL glich zwei Minuten später erneut aus. Im Schlussdrittel konnte der BVB dann erstmals eine Zwei-Tore-Führung herausspielen: Erst traf erneut Mustafa Zakrioui zum 4:3 in der 43. Minuten und zwei Minuten später erhöhte Lasse Hagens sogar auf 5:3. Doch auch das war noch nicht die Entscheidung. Die Gastgeber kamen wieder besser ins Spiel, der BVB ließ ein wenig die Zügel schleifen und der VfL verkürzte auf 4:5 und hätte in den Schlusssekunden sogar noch den Ausgleich erzielen können. Am Ende siegten die Borussen etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 5:4 beim VfL Bochum.

Torschützen (nur BVB): 2 x Mustafa Zakrioui, Maik Esse, Leonard Thees, Lasse Hagens

BVB: P.Hannig, A.Nickel, L.Besancon, N.Kalan, L.Thees, M.Esse, J.Szulc, D.Byczkowski, V.Jendo, M. Zakrioui, H.Pakia, L.Hagens, Tim Radtke