Trotz Führung der BVB-U10 musste die Mannschaft von Trainer Christopher Kruse in Leverkusen eine deutliche Niederlage hinnehmen, 7:3 hieß es am Ende.

Vielversprechend begann der zweitjüngste BVB–Nachwuchs in Leverkusen. Schnell wurde die Führung der Gastgeber durch Tore von Tom Faust und Jemain Kusi gedreht. Doch im weiteren Verlauf der Partie kam die Werkself immer besser in Schwung und führte zwischenzeitlich mit 7:2 Toren. Im letzten Drittel versuchte die Mannschaft von Trainer Christopher Kruse nochmal alles und belohnte sich mit dem dritten Treffer.                        

Torschützen (nur BVB):  1:1 Tom Faust (9.Min.), 1:2 Jemain Kusi (16.Min.), 7:3 Eigentor (50.Min.)