Mit 2:5 unterlagen die Dortmunder Jungs von Trainer Giovanni Loto beim starken Nachwuchs des 1. FC Köln.

Trotz einer guten Leistung konnte der BVB keine Punkte aus Köln mitnehmen. Die Borussen kamen gut in die Partie und hätten frühzeitig in Führung gehen können, doch wie so oft in den letzten Spielen, konnten die Chancen nicht genutzt werden. Anders dagegen der FC, der mit der ersten Chance direkt die glückliche Führung erzielen konnte. Der BVB-Nachwuchs drückte auf den Ausgleich, konnte aber weiterhin die guten Möglichkeiten nicht ausnutzen. So kam es wie es kommen musste: der FC erzielte durch einen Konter das 2:0. Das zweite Drittel begann dann mit dem nächsten Gegentreffer für Schwarzgelb, jetzt stand es bereits 3:0 für den FC. Die Dortmunder Jungs setzten nun alles auf eine Karte und belohnten sich selbst mit zwei Treffern durch Leon Besancon in der 37. und Maik Esse in der 40. Minute. Der BVB drückte nun auf den Ausgleichstreffer, aber wieder wollte der Ball einfach nicht ins Netz. In der Folge nutzten die Kölner ihre Konterchancen eiskalt aus und zogen auf 5:2 davon.

Torschützen (nur BVB): Leon Besancon , Maik Esse

BVB: P.Hannig, A.Nickel, L.Thees, M.Esse, J.Szulc, V.Jendo, M. Zakrioui, H.Pakia, T.Radtke, D.Byczkowski, H.Neuhardt, N.Kalan, L.Besancon