Die U10 von Trainer Christopher Kruse erreichte beim stark besetzten, internationalen Turnier in Comacchio in Italien einen guten fünften Platz.

Souverän startete die Mannschaft von Trainer Christopher Kruse in der Vorrunde. Mit 28 erzielten Toren und nur 4 Gegentreffern stand der BVB–Nachwuchs als Gruppensieger fest.

In zwei Gruppen mit je 4 Mannschaften wurden nun die Plätze 1-8 ausgespielt, wobei nur die Gruppensieger ins Finale zogen. Gleich im ersten Spiel der Endrunde traf unsere Mannschaft auf den italienischen Vertreter aus Florenz.                         Auch hier zeigten die Dortmunder Jungs tollen Kombinationsfussball, der immer wieder mit Applaus von den Zuschauern belohnt wurde. Leider mussten die schwarz-gelben Kicker nach einer Standardsituation kurz vor Ende der Partie noch einen Gegentreffer hinnehmen.  Im zweiten Spiel wurde SPAL Ferrara zwar deutlich geschlagen, doch nach der Niederlage gegen AS Rom war der Traum vom Finale geplatzt.

Vorrunde:                                                                                                                                                                    

BVB – Comacciese 17:0
BVB – Empoli 4:3
BVB – Südtirol 7:1                                                      

 

Endrunde: (Platz 1-8)

BVB – FC Florenz 1:2                                                                                   
BVB – SPAL Ferrara 6:3                                                                                                   
BVB – AS Rom 2:5

BVB: Tyler Fey, Diego Backes, Joel Gezer, Fin Röpke, Nikita Dillmann, Jemain Kusi, Diego Castel Branco,Luca Perri, Tom Faust, Nail Kalan, Liva Alemdar