Die U11 trat am Wochenende zu zwei Freundschaftsspielen an. Beide Spiele brachten deutliche Siege für die Mannschaft von Trainer Yakup Göksu. 

Am Samstag ging es nach Swisttal zum SSV Heimerzheim. Auf Einladung des BVB-Schatzmeisters Dr.Lunow trat Borussias Nachwuchs dort zur Einweihung des neuen Rasenplatzes an. Gespielt wurde gegen die U13 des SSV Heimerzheim. Am Ende siegte der schwarzgelbe Nachwuchs deutlich mit 17:0. Trainer Göksu zeigte sich zufrieden: "Wichtig war für uns, dass wir unseren Ballorientierten Fussball spielen. Das ist uns gelungen."

Am Sonntag war die TSG Sprockhövel zu Gast beim BVB. Auch in diesem Spiel sollte es nur in eine Richtung gehen. Die U11 spielte permanent auf das Tor der Gäste und spielte viele Tore toll heraus. "Ballkontrolle, sauberes Passspiel, läuferisch stark. Das war schon sehr gut.", zeigte sich Trainer Göksu begeistert. "Auch nach Ballverlust kam die Mannschaft so schnell wie möglich wieder an den Ball."

Das Spiel endete 23:1 für die U11 des BVB.

Nächste Woche Samstag und Sonntag tritt die Mannschaft bei einem Turnier in Herdecke an.

 

BVB: Intven, Degener, Öztürk, Bamba, Vrljic, Blaszczyk, Etcibasi, Cosar, Ndong Penda, Aydin, Takoudjou Somolinos, Kayap Balogog