Mit einer beeindruckenden Leistung holte sich die Mannschaft von Trainer Christopher Kruse den Derbysieg gegen den Nachwuchs von Schalke 04.

In den ersten Minuten der Partie wirkten die jungen Borussen noch etwas unkonzentriert und kassierten in der dritten Minute das 0:1. Doch bereits zwei Minuten später konnte Jemain Kusi nach schönen Zuspiel von Danell Luvambanu das Ergebnis egalisieren. Mit diesem Zwischenstand endete das erste Drittel. Mit Beginn des zweiten Drittels verlagerte der BVB das Spielgeschehen in die gegnerische Hälfte und strahlte nun die erhoffte Dominanz im Ballbesitz aus. Bereits  zwei Minuten später lagen die jungen Borussen mit 3:1 Toren vorn. Doch damit nicht genug. Mit einem lupenreinen Hattrik innerhalb von sechs Minuten brachte Mussa Kaba die Dortmunder Jungs auf die Siegerstraße.

Torschützen (nur BVB): 1:1 Jemain Kusi (5. Min.), 1:2 Danell Luvambanu, 1:3 Tom Faust (22. Min.), 1:4, 1:5, 1:6 Mussa Kaba (32.,35.,37. Min)                                                                     

BVB: Tyler Fey, Marlo Terliesner, Damian Kolano, Luca Perri,  Joel Gezer, Fin Röpke, Nikita Dillmann, Liva Alemdar, Danell Luvambanu, Diego Castel Branco, Tom Faust, Jemain Kusi, Berk Balci, Baran Eren, Mussa Kaba