Borussias U11 nahm in der vergangenen Woche an zwei Turnieren teil. Zunächst in direkter Nachbarschaft in Herdecke und am Wochenende dann in der österreichischen Hauptstadt Wien. Beide Turniere konnte die BVB-Mannschaft mit dem jeweils zweiten Platz abschließen.

In der vergangenen Woche nahm die U11 am Sparkassen-Cup in Herdecke teil. Im Finale musste sich die Mannschaft aus Dortmund leider im 9-Meterschießen gegen den VfL Bochum geschlagen geben. Die Borussia spielte vom ersten bis zum letzten Spiel technisch sauberen Fußball, ließ aber vor allem im Viertel- und Halbfinale zuviel Kraft, um das Finale noch gewinnen zu können. Trainer Göksu war mehr als zufrieden: "Wir hatten in jedem Spiel den Gegner im Griff, spielten mit sehr viel Ballbesitz. Im Finale waren wir in den ersten 10 Minuten nicht wirklich da und lagen zurecht zurück. Nach dem Gegentreffer kamen wir aber immer besser in Spiel. Ich bin ich stolz auf die Mannschaft, so ein Neun-Meter-Schießen ist am Ende einfach unglücklich."

Vorrunde :

BVB - SpVgg Aurich           2:1

BVB – WJO                      12:0

BVB – 1.FC Köln                2:3

BVB – F.Hagen                  9:0

BVB – DSC A.Bielefeld       1:0

 

Zwischenrunde :

BVB – TSG Wilhelmshöhe                   4:0

BVB – RW Lüdenscheid                       2:0

BVB – Bayer 05 Uerdingen                  0:2

BVB – KV Mechelen                            3:0

 

Viertelfinale :

BVB – B.M.gladbach                        4:2, im Neunmeterschießen

Halbfinale :

BVB – 1.FC Köln                                 2:1

Finale :

BVB – VfL Bochum                           2:3, im Neunmeterschießen

Am Wochenende durfte die U11 vom BVB beim Internationalen "Donau-Auen Cup" antreten. Top Klubs wie der FC Barcelona, FC Chelsea, SK Rapid Wien, Hammarby IF waren zu Gast und die BVB-Jungs freuten sich auf die großen Gegner. Die jungen BVB-Kicker zeigten vom ersten bis zum letzten Spiel, dass sie das Turnier gewinnen wollten. 

Bis zum Finale gab es kein Gegentor und die Borussen marschierten ohne Niederlage ins Finale, im Halbfinale wurde auch der Nachwuchs des FC Barcelona mit 1:0 besiegt. Im Finale gehörten jedoch die ersten fünf Minuten dem Gegner vom FC Chelsea. "Da lagen wir leider schon 0:3 zurück. Das ist bei zwanzig Minuten Spielzeit fast unmöglich aufzuholen. Aber ich trotzdem mehr als zufrieden. Die Jungs haben hier durchgehend tollen Fußball gespielt und das trotz einer langen Anreise und ungewohntem Umfeld." 

Vorrunde :

BVB – Sparta Deutsche Wagram              4:0

BVB – Wiener Viktoria                             6:0

BVB – FC Lugano                                    0:0

BVB – Salzburg                                      2:0

Zwischenrunde :

BVB – ASV 13                                        4:0

BVB – Hammarby IF                               2:0

BVB – Acakoro Fussball-Akademie           2:0

Halbfinale:

BVB – FC Barcelona                               1:0

Finale :

BVB – FC Chelsea                                  1:3