Die U11 nahm am Wochenende an zwei Turnier in der Nähe von Aalen Teil, dem "Bundesliga Jugendcup" und dem "Visco Jagsttalcup".

Beim "Bundesliga Jugendcup" tat sich der BVB schwer und konnte zu keinem Zeitpunkt des Turniers überzeugen. Am Ende belegte man Platz 7. 

Der  "Visco Jagsttalcup" verlief hingegen sehr gut. Hier konnte die U11 mit gutem Kombinationsfußball überzeugen und die Vorrunde als Gruppenerster beenden. In der Zwischenrunde spielte der BVB weiter guten Fußball und beendete auch diese als Gruppenerster. Im Halbfinale wurde der Karlsruher SC durch zwei Tore von Zakaria Anhari und jeweils einen Treffer von Emir Aydin und Gökdeniz Gürpüz klar mit 4:0 besiegt.

Das Endspiel bestritten der BVB und der VfB Stuttgart, hier dominierte Borussias U11 die Partie und erspielte sich klare Torchancen, die leider ausgelassen wurden. Ein Eckball des VfB und daraus resultierend die erste gute Chance des VfB führte dann zur überraschenden Führung der Schwaben. Damit war die einzige Niederlage des Turniers besiegelt.

BVB: Lisewski, Anubodem, Anhari, Manno, Gürpüz, Wätjen, Rahmann, Dabrowski, Plöger, Nzeba-Bost, Brune, Aydin.