Nach einem zu Beginn ausgeglichenem Spiel konnte Trainer Giovanni Loto stolz auf die Präsentation seiner Dortmunder Jungs sein. Dominant und kontrolliert spielte der Altjahrgang der Borussen E-Jugend und gewann 5:1 gegen Arminia Bielefeld.

In einer guten Revier-Cup Partie gegen die Ostwestfalen gelang dem BVB in der dritten Partie der dritte Sieg. Im ersten Drittel war es ein ausgeglichenes Spiel mit Gästen auf Augenhöhe und Chancen auf beiden Seiten. Der BVB-Nachwuchs ging aber durch Mustafa Zakrioui nach Vorlagen von Kelly Ogbebor mit 1:0 in Führung. Nach der Pause legten die Heimkicker einen Gang zu und Leonard Thees erzielte nach guter Vorarbeit von Husef Pakia das 2:0. Nur drei Minuten später erzielte Leon Besancon, nachdem er auf einen Fehlpass des Gästekeeper spekulierte, das 3:0.

Die Gäste konnten zwar in der 45. Minute auf 1:3 verkürzen, doch der BVB kontrollierte weiterhin Ball und Gegner. So erzielte zunächst Husef Pakia nach Vorlage von Lasse Hagens den vierten Treffer des Tages, ehe anschließend Mustafa Zakrioui nach Flanke von Leonard Thees zu seinem zweiten Treffer kam und den Endstand zum 5:1 herstellte.

Torschützen (nur BVB):  2x M.Zakrioui ,L.Thees, L.Besancon , H.Pakia

BVB: Paul Hannig , Arvit Nickel , Max Armbrust , Mustafa Zakrioui , Nail Kalan , Anastasios Kitos , Husef Pakia , Leon Besancon , Lasse Hagens , Kelly Ogbebor , Dennis Byczkowski , Leonadr Thees , Henry Neuhardt , Maik Esse