In einem tollen Jugendspiel trennten sich die beiden Borussenteams 2:2-Untentschieden. Die Mannschaft von Trainer Christopher Kruse zeigte dabei nach einem 0:2 Rückstand eine tolle Moral.

Starker Beginn von schwarzgelb., aber zweimal verhinderte der Pfosten die Führung der Dortmunder Jungs. In der 10.Minute hielt Keeper Tyler Fey mit einem gehaltenen Neunmeter seine Mannschaft im Spiel, war aber gegen den folgenden Gegentreffer in der 14. Minute machtlos. Nach diesem Tor erwischten die jungen Borussen fünf Minuten, in denen sie kaum Zugriff auf das Spiel hatten. Daraus resultierte dann auch der zweite Gegentreffer (18.). Im Anschluss an diesen 2:0-Rückstand drängte der BVB auf den Ausgleich. Nach einigen vergebenen Torchancen drehten die Dortmunder Jungs im letzten Drittel mächtig auf und erzielten in den Schlussminuten noch den Anschlusstreffer (55.) sowie den verdienten Ausgleich (60.). Die letzte Aktion des Spiels hätte fast noch den Siegtreffer für die Borussen aus Dortmund gebracht. Doch der freistehende Jemain Kusi konnte von den heimischen Borussen durch einen harten Zweikampf gestoppt werden.

BVB: Tyler Fey, Marlo Terliesner Damian Kolano, Luca Perri, Joel Gezer,  Fin Röpke,  Nikita Dillmann, Liva Alemdar, Danell Luvambanu, Diego Castel Branco, Tom Faust,  Jemain Kusi, Berk Balci, Baran Eren, Mussa Kaba

Torschützen (nur BVB): 1:0  14.Min., 2:0  18.Min., 2:1  56.Min. Tom Faust, 2:2  60.Min. Jemain Kusi