Die Mannschaft von Trainer Giovanni Loto spielte unter der Woche beim Holzwickeder SC. Die U13 des Deutschen Amateurmeisters von 1976 war gegen die spielstarke BVB-Jugend weitgehend chancenlos.

Der BVB- Nachwuchs zeigte eine gut und sehr harmonische Leistung. Gespielt wurde auf einem Feld von Strafraum zu Strafraum, auf dem sich die BVB-Youngsters Chance um Chance erspielten und zur Halbzeit 2:0 in Führung lagen. In der zweiten Hälfte drehten die jungen Spieler des BVB mehr und mehr auf, spielten sich durch tollen Kombinationsfußball noch mehr Möglichkeiten heraus, die konsequent genutzt wurden. Am Ende stand es 8:0 für den BVB. Die beiden U10-Spieler Daniel Vrljic und Ahmet Kaan Öztürk ergänzten das U11-Team hervorragend und zeigten eine sehr gute Leistung. Trainer und Mannschaft freuten sich über das starke Comeback von Takang Anubodem, der drei Monate verletzt ausgefallen war und nun ins Team zurückkehrte.

Torschützen: 2x Dabrowski, Anhari, 3xWätjen, Gürpüz,  

Aufstellung: Lisewski, Brune, Aydin, Gürpüz, Wätjen, Rahmann, Plöger, Anubodem, Nzeba-Bost, Dabrowski, Anhari, Manno, Vrljic, Öztürk