Die Mannschaft von Trainer Giovanni Loto spielte beim 1. FC Köln, dessen Nachwuchs an diesem Tag eine besonders starke Leistung zeigte und Borussias U11 keine Chance ließ.

In einer auf D-Jugend-Feld geführten Partie waren die Kölner in allen Belangen überlegen. Vor allem in der Zweikampfführung ließen die jungen BVB-Kicker, vieles von dem vermissen, was sie in den letzten Partien besonders ausgezeichnet hatte. Die Kölner waren giftiger und spielerisch stärker. Im ersten Drittel kam der BVB zu keiner Torchance und so erzielten die Kölner in der 25. Minute den verdienten Führungstreffer. Der FC-Nachwuchs kam in der Folgezeit zu weiteren Chancen, die aber der BVB-Torhüter noch vereiteln konnte. Im letzten Drittel kam der BVB dann doch noch zu zwei großen Torchancen, die aber der Spieleinstellung gerecht und somit vergeben wurden. Die Kölner gewannen am Ende hochverdient mit 2:0 .      

Aufstellung: Lisewski, Willberg, Anubodem, Anhari, Manno, Gürpüz, Wätjen, Rahmann, Dabrowski, Plöger, Nzeba-Bost, Brune