Auch die U11 gastierte am Wochenende in Leverkusen. Das Spiel im Reviercup wurde für die Mannschaft von Trainer Loto kein Spaziergang und endete mit einer klaren Niederlage.

Im ersten Drittel der Partie hielten die jungen Borussen nicht nur gut mit, sie spielten teils sehr guten Fußball. Folgerichtig führte das Team durch Tore von Zakari Anhari und Emir Aydin verdient mit 2:0. Im zweiten Drittel kamen die Leverkusener durch individuelle Fehler des BVB zum Ausgleich. Der Ausgleich verunsicherte die schwarzgelben Jungs zusehends, der Bayer-Nachwuchs nutzte dies geschickt aus und kam schnell zu den Treffern Drei und Vier. Die U11 gab nie auf, versucht das Blatt zu wenden, doch die Heimmannschaft verstand es, starke Konter zu setzen und gewann am Ende verdient, wenn auch ein paar Tore zu hoch, mit 7:2.

Aufstellung: Lisewski, Willberg, Anubodem, Anhari, Manno, Gürpüz, Wätjen, Rahmann, Aydin, Dabrowski, Plöger, Nzeba-Bost, Brune