Zwei Gegentore und 29 geschossene Tore bedeuteten die Hallenstadtmeisterschaft für die U11 von Trainer Andreas Bona.

Nach einem souveränen Turniertag konnte sich die U11 des BVB am Ende im Finale mit 6:0 gegen den FC Merkur durchsetzen. Nach starken Auftritten in der Vorrunde stieg ein vorweggenommenes Endspiel bereits im Viertelfinale gegen den Hombrucher SV, aber auch hier zeigte das Team tollen Fußball und gewann 3:1. In den beiden verbliebenen Spielen spielte die Mannschaft nicht nur erfolgreichen Fußball, sondern kombinierte sich mit sehenswerten Spielzügen zu den Toren.

Vorrunde:

3:0 vs. Kirchhörder SC
7:0 vs. Mengede 08/20
4:1 vs. BV Westfalia Wickede
Viertelfinale:

3:1 vs. Hombrucher SV

Halbfinale:

6:0 vs. BV Westfalia Wickede

Finale:

6:0 vs. FC Merkur 07

 

BVB: Herdes, Intven (beide TW), Degener, Öztürk, Bamba, Vrljic, Blaszczyk, Etcibasi, Cosar, Ndong Penda, Aydin, Balogog