Einen Kantersieg holten die Jungs von Trainer Christopher Kruse gegen Schalke 04, 10:0 gewann Schwarzgelb! Am Tag danach erreichte die Mannschaft noch den vierten Platz beim stark besetzten Turnier in Altwarmbüchen.

Schützenfest in Brackel

Mit sage und schreibe 10:0 Toren gewann die von Christopher Kruse trainierte U11 gegen den Reviernachbarn aus Gelsenkirchen. Während des gesamten Spiels zeigten die jungen Borussen sehenswerten Offensivfussball mit tollen Kombinationen. Bereits in der ersten Halbzeit sorgte der BVB–Nachwuchs für klare Verhältnisse gegen einen an diesem Tag völlig überforderten Gegner.

Tore: 1:0, 5:0 Liva Alemdar (3./28.Min.), 2:0, 6:0, 10:0 Mussa Kaba (15./32./56.Min.), 3:0 Lynes Benza-Paca (17.Min.), 4:0 Diego Castel Branco (25.Min.), 7:0 Luca Perri (35.Min.), 8:0 Jemain Kusi (49.Min.), 9:0 Danell Luvambanu (53.Min.)

Turnierteilnahme

Die U11 hat am gut besetzten Turnier in Altwarmbüchen teilgenommen und im Gesamtklassement den vierten Platz belegt. Als Gruppensieger zog der BVB in die Finalrunde ein und traf nun auf Hannover 96, Union Berlin und den Hamburger SV. Trotz vieler Tormöglichkeiten mussten sich die schwarzgelben Jungs in allen drei Spielen geschlagen geben.                                                                       

Vorrunde:

BVB – Alemania Aachen 1:1

BVB – CFC Hertha 06 3:0

BVB – Hamburger SV 0:0

BVB – Holstein Kiel 4:0

BVB – FSV Zwickau 2:0

BVB – VfL Wolfsburg 2:1

BVB – TuS Altwarmbüchen 4:0

 

Finalrunde:

BVB – Hannover 96 0:2

BVB – Hamburger SV 0:1

BVB – Union Berlin 0:2

                                                                                                                            

Aufstellung U11: Tyler Fey, Marlo Terliesner Damian Kolano, Luca Perri, Joel Gezer, Fin Röpke,  Nikita Dillmann, Liva Alemdar, Danell Luvambanu, Diego Castel Branco, Tom Faust, Jemain Kusi, Berk Balci, Baran Eren, Mussa Kaba, Lynes Benza-Paca