[15.01.] Zum zweiten Mal an einem Wochenende trat die U12 des BVB in der Halle an und konnte den Turniersieg vom vorherigen Tag wiederholen. Wie schon in Herne unterlag der BVB auch beim "Vorwerk Cup 2017" in Wuppertal einmal und verließ die Halle trotzdem als Sieger.

Nach zehn Punkten aus vier Spielen zog die U12 als Erster in die K.O- Phase ein. Lediglich gegen Velbert und Fortuna Köln konnte die Mannschaft von Trainer Andree Krüssmann nicht gewinnen. 

Im Viertelfinale traf die Mannschaft dann auf den Gastgeber vom Wuppertaler SV, der mit 2:0 besiegt wurde. Im Halbfinale wartete dann erneut Fortuna Köln, dass in der Gruppenphase noch einen 0:2 Rückstand gegen den BVB aufgeholt hatte.  Im zweiten Aufeinandertreffen wurden die Kölner mit 2:0 besiegt.

Im Finale trafen die Schwarzgelbden nun auf den Revier-Nachbarn aus Bochum. Nach der frühen Bochumer Führung ließen sich die Dortmunder nicht beirren, glaubten weiterhin an ihre Stärken und erzielten den 1:1 Ausgleichstreffer. Nach Ablauf der regulären Spielzeit musste die Entscheidung vom Punkt getroffen werden. Hier setzten sich die Borussen mit 6:5 durch und feierten den zweiten Turniersieg innerhalb von zwei Tagen.

 

Gruppenphase:

BVB – SSV Germania               3:0      

BVB – SSVg Velbert                 0:2                 

BVB – Fortuna Köln                 2:2

BVB - Rot-Weiss Essen            1:0

 

Viertelfinale:

BVB – Wuppertaler SV             2:0

 

Halbfinale:

BVB – Fortuna Köln                 2:0

 

Finale:

BVB – VfL Bochum                  6:5     

BVB: Hamme, Erdelkamp, Brune, Reilmann, Werner, Kocaarslan, Korzynietz, Hadzibajramovic, Schröder, Zöllner