Mit einem deutlichen 6:2 im Endspiel gegen das Team der Gastgeber vom MSV Neuruppin, feierten die jungen Borussen einen überzeugenden Erfolg beim "DWB Junior Masters ". Nachwuchsspieler Jemain Kusi berichtet.

Von Jemain Kusi (Spieler U12):

"Am Freitagabend sind wir in Brandenburg angekommen und schon am nächsten Tag wurden alle Mannschaften vorgestellt. Teilnehmer waren unter anderem der FC Chelsea, Herta BSC, FC Bayern, SK Rapid Wien, SV Werder Bremen, Borussia Dortmund, Hallescher FC, Inter Mailand, 1. FC Union Berlin, FC Schalke 04, TSG Hoffenheim, Benfica Lissabon, MSV Neuruppin. In unserer gruppe waren der SK Rapid Wien, 1. FC Union Berlin, SV Werda Bremen, Neustadt, Rheinsberg. Im  ersten Spiel haben wir leider mit viel Pech 2:1 gegen den SK Rapid Wien verloren. Wien ging mit 1:0 in Führung, ungefähr zwölf Minuten später schoss Rapid Wien ein Eigentor 1:1. In der letzten Minute kassierten wir dann das 2:1 durch einen Freistoß.

Im zweitem Spiel haben wir 8:0 gegen Rheinsberg gewonnen. Das dritte Spiel gewannen wir 3:0 gegen den 1. FC Union Berlin und Mahmoudou Bah traf in diesem Spiel dreimal. Gegen Neustadt gewannen wir dann mit 2:0 und konnten dann im letzten Gruppenspiel gegen Werder Bremen den Einzug ins Viertelfinale klar machen.

Am zweiten Tag spielten wir dann das Viertelfinale gegen Rasenballsport Leipzig. Nach sieben Minuten köpfte ich nach einer Ecke aufs Tor. Ein Leipziger Spieler konnte den Ball nur noch mit der Hand auf der Linie klären! Mahmadou Bah führte den Elfmeter aus und traf zur Führung. Am Ende stand es 3:1 für uns!

Im Halbfinale trafen wir auf den FC Bayern. Beim Stand von 2:1 lief ich über die linke Außenbahn und wurde im Strafraum gefoult. Wieder gab es einen Elfmeter für uns. Tom Faust trat und an und verwandelte sehr sicher. Am Ende stand es 4:1 für uns und wir waren im Finale.

Dort wartete dann der MSV Neuruppin auf uns. Nach dem 1:1 drehten wir richtig auf, und wir schossen 5 Tore hintereinander der Entstand war 6:2. Für uns war es ein sehr schönes und Erfolgreiches Turnier."

Vorrunde:

BVB - Rapid Wien                 1-2

BVB - Rheinsberg                 8-0

BVB - Union Berlin               3-0

BVB - Neustadt                    2-0

BVB - Werder Bremen          2-0

Viertelfinale:

BVB - Rasenballsport Leipzig    3-1

Halbfinale:                 

BVB - FC Bayern München   4-1

Finale:

BVB - Neuruppin          6-2

BVB: Tyler Fey, , Damian Kolano, Danell Luvambanu, Lynes Benza Paca, Mahmadou Bah, Diego Castel Branco, Nikita Dillmann, Niclas Daberg, Niklas König, Tom Faust, Finn Röpke, Luca Perri,Mussa 

Torschützen: Kolano x 1, Luvambanu x 3, Bah x 9, Benza Paca x 2, Castel Branco x 5, Kusi x 5, König x 1, Faust x 1