Die neu formierte U12 von Trainer Timothy Kirk siegte zum Start in die neue Saison mit 5:2 gegen den Nachwuchs des 1. FC Köln.

Von Marlo Terliesner (Torhüter, BVB U12):

"Am Samstag trafen sich die Teams vom BVB und des 1. FC Köln zum ersten Spiel in der Nachwuchsrunde.

In den ersten zehn Minuten war es ein aggressives, schnelles Spiel beider Teams. Nach elf Minuten der erste Torschuss für den BVB durch Diego Castell Branco. In der 13. Minute dann die Führung für uns durch Diego nach guter Vorarbeit von Jemain Kusi. Das Spiel war weiterhin temporeich und ausgeglichen. In der 28. Minute das 2:0 wiederum durch Diego mit einem Distanzschuss. Nach dem Seitenwechsel drückten die Kölner aufs Tempo und gewannen fast alle Zweikämpfe. Gerade in der Zentrale hatte der BVB nur wenig Zugriff und lief dem Ball meistens hinterher. Folglich fiel in der 46. Minute der Anschlusstreffer durch einen direkt verwandelten Freistoß durch Benjamin Ley. Nur zwei Minuten später traf Tom Faust mit einem ebenfalls direkt verwandeltem Freistoßtor zum 3:1 für den BVB.

Wir waren jetzt offensiv wieder gefährlicher und in der 55. Minute war es Darnell Luvambanu, der zum 4:1 nach tollem Kombinationsspiel mit Jemain Kusi traf. In der 57. Minute ein weiteres Tor für die Kölner durch „Ossy“ der alleine über die linke Außenbahn auf den Torhüter zulief und flach ins lange Eck schoss. Die Kölner hatten mehr Ballbesitz und waren gerade offensiv immer gefährlich. Dennoch traf der BVB in der 65. Minute durch Jemain Kusi nach toller Einzelaktion.

Fazit: der BVB hat verdient gewonnen, da er immer mit Toren nachlegte, wenn die Kölner in ihrer Drangphase waren.

Torschützen (nur BVB): zweimal Castel Branco, Luvambanu, Kusi, Faust

BVB: Tyler Fey, Marlo Terliesner, Damian Kolano, Danell Luvambanu, Luca Perri, Mussa Kaba, Jemain Kusi, Niklas König, Mahmadou Bah, Nikita Dillmann, Niclas Damberg, Lynes Benza Paca, Diego Castell Branco, Tom Faust, Finn Röpke