Am Samstag reiste die U12 von Trainer Andree Krüßmann an den Rhein zu Bayer 04 Leverkusen. Mannschaft und Trainerstab setzten das Vorhaben, den Abstand zum direkten Tabellennachbarn zu vergrößern, erfolgreich um.

Die Schwarz-Gelben legten mutig offensiv los und kamen in den ersten zwanzig Minuten so zu zwei erstklassigen Torchancen, die jedoch vom Leverkusener Torhüter vereitelt wurden. Weitere Möglichkeiten wurden bis zur Halbzeit nicht konsequent zu Ende gespielt oder halbherzig abgeschlossen. Die Mannschaft überstand die Druckphase der Leverkusener in den letzten 13 Minuten der ersten Halbzeit.

Nach der Pause fanden die Borussen den Roten Faden wieder und erzielten den Führungstreffer. Im Anschluss vergab Leverkusen eine hochkarätige Chance zum Ausgleich, so war es Lukas Reipöhler der mit einem sehenswerten Schlenzer die drei Punkte für seine Mannschaft rettete.

Beide Mannschaften zeigten eine höchst couragierte Partie, die von Fairness und hohem Einsatz auf beiden Seiten geprägt war, unsere Borussen schafften jedoch verdient den Abstand auf Leverkusen auf vier Punkte zu vergrößern.

BVB: Hamme, Metz, Hadzibajramovic, Brune, Mahmoud, Turudija, Zurkova, Bracht-Stürmer, Ylmaz, Werner, Reilmann, Schröder, Reipöhler, Korzynietz