Borussias U12 testete gegen die ältere U13 des Partnervereins SC Neheim aus Arnsberg. Am Ende trennten sich die beiden Kooperationsvereine schiedlich friedlich 2:2.

[19.11.] Es dauerte etwa 20 Minuten bis das Team des BVB den Respekt vor dem physisch sehr starken und robust auftretenden Gegner ablegen konnte. Zu diesem Zeitpunkt stand es allerdings schon 2:0 für Neheim. In der Folge begann der schwarz-gelbe Nachwuchs mutig nach vorne zu spielen und erarbeitete sich vor der Halbzeit erste Chancen.

In der zweiten Halbzeit erspielte sich die U12 dann weitere zahlreiche Chancen und glich innerhalb kürzester Zeit zum 2:2 aus. Im weiteren Spielverlauf erspielte sich der BVB-Nachwuchs weitere Chancen, die allerdings ungenutzt blieben.

"Alles in allem war es ein sehr temporeicher Test gegen einen guten Gegner, der unsere Jungs vor einige Herausforderungen stellte.", so Trainer Andree Krüßmann.

BVB: Metz, Bracht-Stürmer, Zöllner, Brune, Turudija, Korzynietz, Dimopoulos, Erdelkamp, Werner, Hadzibajramovic, Yilmaz, Hamme