Am vergangenen Samstag begrüßten die Jung-Borussen den Revier-Nachbarn aus Bochum am Nachwuchs-Leistungszentrum in Dortmund Brackel. 

Über das gesamte Spiel hinweg zeigten die Borussen einen ansprechenden Spielaufbau mit dem die Krüßmann-Elf bis in die letzte Ebene vordringen konnte. Leider fehlte in den Abschlussaktionen die nötige Durchsetzungsfähigkeit.

Der Treffer für die Gäste fiel nach einem Ballgewinn im Zentrum, den die Blau-Weißen mit einem flachen Distanzschuss abschlossen.

In der Folge des Gegentreffers blieben die Schwarz-Gelben ihrer Spielidee treu und bewiesen, dass sie spielerisch dem Revier-Nachbarn überlegen sind. In der Schlussphase erhöhten die Borussen den Druck, sodass die Gäste einzelne Konter auf das Borussen-Tor fahren konnten, beide Mannschaften nutzen jedoch nicht ihre Gelegenheiten, um sich abschließend zu belohnen.

Kader: Hamme, Metz, Hadzibajramovic, Brune, Mahmoud, Turudija, Zurkova, Bracht-Stürmer, Ylmaz, Erdelkamp, Werner, Reilmann, Kojic, Reipöhler, Dimopoulos, Korzynietz