Für das vorletzte Saisonspiel im Jahr 2017 reiste die U12 des BVB stark ersatzgeschwächt zur Borussia aus Mönchengladbach. Bereits in der Trainingswoche musste Chef-Trainer Andree Krüßmann zahlreiche Krankheits- oder Verletzungsausfälle beklagen.

[10.12.] Die Gastgeber starteten wesentlich engagierter in die Partie und erzielten nach einem Missverständnis in der Dortmunder Abwehr das 1:0. Verdientermaßen bauten die Mönchengladbacher durch einer auf das Tor geschlagenen Ecke ihre Führung zum 2:0 aus.

Zur Halbzeit stellte Krüßmann um und wechselte auf drei Positionen. Trotzdem erzielte Gladbach in der 32. Minute das 3:0. Nichtsdestotrotz kam die schwarz-gelbe Borussia wesentlich entschlossener und wacher aus der Halbzeit, als sie die erste begonnen hatte.

So schloss E. Hadzibajramovic eine Kombination durch das Zentrum mit einem Schuss in das linkere untere Eck erfolgreich ab. In den Folgeminuten war die Borussia aus Dortmund dem Anschlusstreffer nah, konnte jedoch keinen weitere Treffer erzielen.

Die drei Punkte blieben an diesem Tag zu Recht in Gladbach, jedoch wusste die U12 des BVB zumindest durch eine kämpferische Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit für einen positiven Ausblick auf die Partie gegen Arminia Bielefeld zu sorgen.

Torschützen (nur BVB): E. Hadzibajramovic 3:1

Kader: E. Metz, L. Hamme, E.Yilmaz, P. Bracht-Stürmer, M. Reilmann, E. Hadzibajramovic, L. Erdelkamp, J. Zöllner, M. Brune, L. Reipöhler, N. Werner, N. Schröder, J. Zurkova