Borussias U12 startet mit einer Niederlage in den neu geschaffenen Nachwuchs Cup. Hier spielt die U12 gegen die Mannschaften aller anderen Nachwuchsleistungszentren aus NRW. Außerdem werden die Spiele, anders als im normalen Ligaalltag, nicht im "sieben gegen sieben" gespielt, sondern es geht zu neunt auf den Platz. 

Am Ende lautete das Endresultat 1:0 für den Gastgeber MSV Duisburg, der bereits in der ersten Spielminute das Tor erzielte. Die neu formierte BVB-Mannschaft von Trainer Andree Krüssmann schaffte es leider nicht, gegen einen tierstehenden und gut verteidigenden Gegner den Ausgleichstreffer zu erzielen. Trotz hochkarätiger Torchancen in der zweiten Halbzeit kassierte der BVB-Nachwuchs die erste Niederlage. Viel Ballbesitz und gute Kombinationen reichten nicht, um das Spiel zu gewinnen. Der Gegner von der Wedau war in der Chancenauswertung effizienter.

 

BVB: Metz, Reilmann, Zurkova, Zöllner, Bracht-Stürmer, Reipöhler, Hadzibajramovic, Mahmoud, Yilmaz, Kojic, Schröder, Werner