Am Wochenende empfing die U13 von Trainer Tim Kirk die Gäste von Rot-Weiß Oberhausen und zeigte dabei eine tolle Moral. Aus einem 0:3-Rückstand machten die Dortmunder Jungs noch einen 4:3-Heimsieg.

In den ersten fünf Minuten dominierten die Schwarzgelben und spielten sich zahlreiche Chancen heraus, die aber ungenutzt blieben. In der Folge leistete sich das BVB-Team zu viele Fehler, die die Gäste konsequent bestraften. Zur Pause stand es daher 0:2. Direkt nach der Pause konnte RWO durch einen indirekten Freistoß sogar auf 3:0 erhöhen.

Die Dortmunder Jungs ließen jedoch nicht die Köpfe hängen und glaubten bis zum Schluss an ihre Chance, das Spiel noch zu gewinnen. Nachdem Sadeghi (2) und Dalgic das Ergebnis zum 3:3 ausgleichen konnten, war es wieder einmal Sadeghi, der mit dem Schlusspfiff das umjubelte 4:3 für den BVB erzielte.

Torschützen (nur BVB): 1:3 Shayan Sadeghi, 2:3 Okan Dalgic, 3:3 Shayan Sadeghi, 4:3 Shayan Sadeghi

BVB: Schlieck, Byakoua Youbi, Dabrowski, Plöger, Wätjen, Dalgic, Redzic, Zimmermann, Rahmann, Sadeghi, Adamczyk, Lisewski