Mit 3:2 gewannen die Jungs von Trainer Tim Kirk auswärts beim FC Schalke 04 und konnten so den ersten Derbysieg der Saison für schwarz und gelb einfahren. Nachwuchsspieler Niclas Damberg berichtet vom Spiel.

Am 6.9.2020 standen sich im ersten Ligaspiel nach der langen "Corona-Pause" Schalke und der BVB gegenüber.

In den ersten Minuten versuchten die Schalker uns durch Pressing unter Druck zu setzen. Dadurch erzielte Schalke auch das erste Tor. Nach diesem Tor hatten wir das Spiel besser im Griff und kamen auch zu einigen Torchancen. Die beste Torchance hatte Mussa Kaba der mit einem Kopfball nach einer schönen Flanke nur den Innenpfosten traf. Kurz vor dem Halbzeitpfiff klappte es dann: Mamadou Bah schießt den Ausgleichstreffe.

Nach der Pause ließen wir nicht nach, liefen weiter aggressiv an und verdienten uns das zweite Tor durch einen Kopfball von Mussa Kaba. Schalke versuchte meistens durch lange Bälle vor unser Tor zu kommen. Wir hatten jedoch weiterhin viele Torchancen und belohnten uns dann durch ein Tor von Tom Faust zum 3:1. Danach war das Spiel eigentlich gelaufen, aber Schalke kam noch zu einem Tor und dann wurde es nochmal spannend. Doch am Ende verteidigten wir mit großem Einsatz den Derbysieg!

BVB: Tyler Fey, Damian Kolano, Mahmadou Bah, Diego Castel Branco, Niclas Damberg, Niklas König, Tom Faust, Fin Röpke, Mussa Kaba, Marlo Terliesner, Luke Fahrenhorst, Taha Firtina, Romeo Ritter

Tore (nur BVB): Bah, Kaba, Faust

Bericht: Niclas Damberg (BVB U13)