Mit 3:1 verliert das junge BVB-Team von Coach Andreas Bona im ersten Pflichtspiel der Saison gegen den FC Schalke 04.

Zu Beginn des ersten Pflichtspiels der Saison konnten die jungen Borussen vom Anpfiff weg mit gutem Anlaufverhalten den Gast aus Gelsenkirchen in der eigenen Hälfte festsetzen und so den Ball in den eigenen Reihen halten. Folgerichtig gehörten so auch die ersten Abschlüsse den Schwarzgelben, als zunächst Mohammad Khanis verdeckter Flachschuss knapp am Pfosten vorbei strich (5. Minute) und Tim Degener nach guter Kombination frei an Gästekeeper scheiterte (9. Minute).

Ohne weitere Chancen, aber weiterhin auch ohne Möglichkeiten der Gäste sich spielerisch aus dem Druck des BVB zu befreien, steuerte das Spiel auf die erste Trinkpause zu. Eine Minute vor dieser Unterbrechung wurde den Gästen dann jedoch ein Freistoß seitlich auf Höhe des Strafraums zugesprochen. Der scheinbar harmlos hereingespielte Ball trudelte aus dem Gedränge abgefälscht ins Dortmunder-Tor, 1:0 für blau und weiß.

Dieser Treffer zeigte jedoch keine Wirkung und der BVB ließ sich auch nach Wiederanpfiff nicht aus der gegnerischen Hälfte drängen. Dennoch dauerte es bis zur 28. Minute ehe Valon Cena eine Ecke von Oliwer Blaszczyk wuchtig zum verdienten Ausgleich einköpfte.

Vor der Halbzeitpause gingen die Gäste, die bis dahin keine nennenswerten spielerischen Aktionen zustande brachten, erneut in Führung. Trotz einer spielerisch guten ersten Halbzeit gingen die Schwarzgelben überraschend mit einem Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel gestalteten die Gäste das Spiel etwas ausgeglichener, allerdings konnten auf beiden Seiten keine klaren Torraumszenen kreiert werden. Daher führte abermals eine Standardsituation zur Vorentscheidung. Nach einem Eckstoß in der 45. Minute konnten die Borussen den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären. Erneut schossen die Gäste aus dem Gedränge ein Tor, 1:3.

In der Schlussviertelstunde erhöhte der BVB dann wieder den Druck und drängte auf den Anschlusstreffer, konnte sich aber nur noch wenige Torchancen erspielen und so blieb es bei der 1:3-Heimniederlage.

Torschütze (nur BVB): Valon Cena (28. Minute)

BVB: Herdes - Khani, Kayap Balogog, Vrljic, Castrop, Bamba, Degener, Blaszczyk, Burstedde, Cena, Pick, Bittner, König, Hölscher, Cosar, Azak,