Einen wahren Hallenturniermarathon hat unsere U14 in den letzten Wochen hinter sich. Jedes Mal erreicht die Mannschaft von Trainer Marco Lehmann das Finale.

Beginnend mit dem Hallenturnier in Bückeburg. Bei diesem Turnier schlug unsere U14 unter anderem im Turnierverlauf Arminia Bielefeld mit 5:0 in der Vorrunde. Im Halbfinale schlug unsere Mannschaft den VFL Wolfsburg eindrucksvoll mit 5:1. Im Finale führte man bis eine Minute vor Schluss gegen Hannover 96 mit 2:0. Kassierte dann aber noch in den letzten Sekunden zwei Treffer. Beim Elfmeterschießen war unsere Mannschaft die glückliche und gewann so den VGH Cup in Bückeburg am Ende auch hochverdient. Dennis Lütke-Frie durfte sich zusätzlich über zwei persönliche Auszeichnungen. So wurde er Torschützenkönig und Bester Spieler.

Eine Woche später ging es nach Rodenkirchen zur Westdeutschen Hallenfutsalmeisterschaft. 9 Spieler waren an diesem Wochenende bei der Westfalen-Auswahl. Trotzdem erreichte unsere Mannschaft auch in Rodenkirchen das Finale. Musste sich dann allerdings in den letzten Minuten verdient den Kölnern geschlagen geben. Nichtdestotrotz spielte unsere U14 ein tolles Turnier und konnte unter anderem den FC Schalke im Halbfinale mit 3:0 in die Schranken weisen.        

Am vorletzten Wochenende stand das Anti-Drogen Turnier in Eiserfeld auf dem Programm. Besetzt unter anderem mit Bayer Leverkusen, FC Köln, Kaiserslautern und anderen hochklassigen Mannschaften schaffte es unsere Mannschaft souverän ins Finale und gewann dieses am Ende auch hochverdient. Im Viertelfinale setzte sich unsere Mannschaft mit 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf durch. Im Halbfinale war es dasselbe Ergebnis gegen den FC Kaiserslautern. Im Finale spielte man gegen die U15 Bezirksliga Mannschaft von TSV Weißtal und gewann dieses verdient mit 2:1. Göktan Gürpüz wurde Bester Spieler des Turniers.

Dieses Wochenende trat unsere Mannschaft zum Sparkassen Cup unseres Kooperationspartners Neheim zu einem U15 Turnier an. Dieses Turnier konnte unsere Mannschaft mit 7 Siegen und einem Uentschieden für sich entscheiden. Bekir El Zein wurde Torschützenkönig und Bester Spieler des Turniers.