Einen deutlichen 8:0-Heimsieg feierte die U14 von Trainer Peter Wazinski gegen den Nachbarn aus Bochum.

image

8:0 am Ende im „kleinen“ Revierderby, das äußerst einseitig verlief. Die Borussen bestimmten das Geschehen über die gesamte Spielzeit und ließen keine Torchance der Gäste zu, während sie sich auf der Gegenseite insbesondere nach dem Seitenwechsel schadlos hielten. Als Torschütze tat sich diesmal Vincenzo Onofrietti, dem drei Treffer gelangen, besonders hervor.

Torschützen: 1:0 (6.) Quayson, 2:0 (19.) Babir, 3:0 (46.) Onofrietti, 4:0 (53.) Onofrietti, 5:0 (59.) Lubach, 6:0 (63.) Werner, 7:0 (66.) Onofrietti, 8:0 (80.) Werner 

BVB: Metz (41. Hildesheim), Feckler (41. Stürmer), Brune (41. Erdelkamp), Meyer, Yavuz (41. Ould Seltana), Turudija (41. Onofrietti), Korzynietz, Lubach (41. Kourouma), Quayson (41. Werner), Hadzibajramovic, Babir (41. Asadov)