Im Spiel Zweiter gegen Erster konnte der Tabellenführer aus Dortmund beim 1:0 drei Punkte aus Leverkusen entführen und hat jetzt sechs Punkte Vorsprung.

Mit drei Punkten Vorsprung war die Elf von Trainer Marco Lehmann in die schwere Partie beim Nachwuchs von Bayer 04 Leverkusen gegangen. Die Hausherren hatten bis dahin erst einmal verloren - ausgerechnet im Hinspiel beim schwarzgelben Nachwuchs. In der ersten Halbzeit zeigte sich der BVB sehr dominant und viel Ballbesitz gegen tief stehende Leverkusener, die ihr Heil in schnellen Kontern suchten. Trotz einiger guter Chancen für die jungen Borussen wollte der Ball nicht ins Tor. Auf der anderen Seite hatten die Farbenstädter eine hervorragende Kontermöglichkeit, die der junge BVB-Keeper Dudek toll halten konnte. In der 37. Minute fiel dann das verdiente 1:0 für den BVB durch Hussek, dem Samuel Bamba stark aufgelegt hatte.

In der zweiten Halbzeit veränderte sich das Spiel dann deutlich, die Zweikämpfe wurden immer intensiver geführt, insgesamt wurde weniger Fußball gespielt und umso mehr gekämpft, die Heimelf wurde stärker und drängte auf den Ausgleich, während sich die Borussen in jeden Ball warfen und die Führung verteidigten. Letztendlich blieb es beim verdienten Auswärtssieg der Schwarzgelben, die nun sechs Punkte Vorsprung auf den Bayer-Nachwuchs haben. "Die Mannschaft hat speziell in der zweiten Hälfte eine überragende Einstellung und Moral gezeigt. Die Jungs wollten gewinnen und haben das bis zum Schluss mehr als gezeigt.", zog Trainer Lehmann ein kurzes Fazit.

Tor: 0:1 Husseck (37. Minute)

BVB: Dudek; Ocakkaya; Bamba (65., Bozdag); Sadeghi (58., Mengot); Lenninghaus; Finkgräfe (50., Diallo); Husseck; Mrosek; Dier; Mehn