Die U14 von Trainer Marco Lehmann konnte zwei stark besetzte Turniere in den Niederlanden gewinnen. 

Die Mannschaft startete zu Beginn noch etwas schwerfällig in die Turniere, konnte aber vor allem am jeweils zweiten Tag groß aufspielen. Beide Turniere wurden hochverdient gewonnen, Isaac Nwachukwu zeichnete sich am zweiten Turniertag in Gravenzande mit 7 Treffern aus. Furkan Kocaarslan war der Mann des Finales. So erzielte er bereits in den ersten zwölf Minuten des Finales gegen PSV Eindhoven einen Dreierpack.

"Bei beiden Turnieren überzeugte unsere Mannschaft speziell in der Defensivarbeit. So gab es an beiden Wochenenden nur selten Gegentore. Im Spiel mit dem Ball verbesserte sich unsere Mannschaft langsam von Spiel zu Spiel und bot am Ende sehr ansprechenden Fussball.", zog Trainer Lehmann ein positives Fazit.

Gravenzande:

BVB - Ado den Haag 0:0

BVB - Chelsea 0:1

BVB - Eindhoven 0:0

BVB - Swindon Town 2:0

BVB - Consadole Sapporo 2:0

BVB - Brügge 2:0

BVB - AZ Alkmaar 3:1

 

Viertelfinale:

BVB - Gravenzande U15 0:0, 13:12 im Elfmeterschießen 

Halbfinale:

BVB - Brügge 1:0

 

Finale:

BVB - Eindhoven 4:0

 

Turnier in Ijzendike:

Vorrunde:
BVB - OSC Lille 0:2

BVB - Gent 3:0

BVB - JOVZ Zeeland U15 0:0

 

Halbfinale:

BVB - RSC Anderlecht 2:0

 

Finale:

BVB - OSC Lille 2:0