Zweimal führte die U14 mit jeweils zwei Toren Vorsprung von Trainer Peter Wazinski beim 1. FC Köln, am Ende stand es aber 3:3 in einem tollen Spiel.

Trotz zeitweiliger zwei-Tore-Führung musste sich die U14 am Wochenende mit einem 3:3-Unentschieden beim 1. FC Köln begnügen. Steckte das Team nach verdienter 2:0-Führung den Anschlusstreffer der Gastgeber noch unbeeindruckt weg und stellte nur wenig später den alten Abstand wieder her, zeigte der zweite Kölner Torerfolg sieben Minuten vor dem Spielende mehr Wirkung. Schwarzgelb verlegte sich in den Schlussminuten auf die Verteidigung, Köln warf alles nach vorn und kam in der dritten Minute der Nachspielzeit zum späten Ausgleichstreffer.

Torschützen (nur BVB):  0:1 (36.) Lubach, 0:2 (60.) Lubach, 1:2 (67.), 1:3 (71.) Kourouma, 2:3 (73.), 3:3 (80.+3) 

BVB: Metz, Feckler, Brune, Meyer (41. Erdelkamp), Yavuz (62. Hadzibajramovic), Korzynietz, Babir, Lubach, Turudija (41. Mahmoud, 62. Stürmer), Asadov (58. Kourouma), Quayson