Zum Rückrundenstart konnte die Mannschaft von Trainer Marco Lehmann einen klaren 3:0 Heimerfolg gegen den Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach feiern. 

Der schwarzgelbe Nachwuchs brauchte eine Zeit, um ins Spiel zu finden. Zwar hatte der BVB von Anfang Kontrolle über den Ball und Gegner, aber spielerisch passte vieles noch nicht so zusammen. "Wir hatten mehr vom Spiel, trotzdem kombinierten die Gladbacher sich immer wieder ordentlich vor das Spiel.", zog Lehmann ein Fazit der ersten Halbzeit. Die wenigen Chancen des BVB wurden zudem leichtfertig vergeben.

In der zweiten Halbzeit präsentierte sich das BVB-Team dann stark verbessert, kam viel besser in die Zweikämpfe und zeigte ein ganz andere Mentalität. Die Konter wurden nun präziser zu Ende gespielt, das Umschaltspiel funktionierte insgesamt viel besser. Nach schöner Vorarbeit von Jonah Husseck erzielte Phil Mehn das verdiente 1:0 für schwarz und gelb. Der BVB war nun dominant und ließ die Gäste überhaupt nicht mehr vor das eigene Tor kommen, erspielte sich eine Vielzahl guter Chancen. Eine davon nutzte Sammy Bamba in der 74. Minute, als er eine sehenswerte Kombination von Ousmane Diallo und Ferruh Ocakkaya zum vorentscheidenden 2:0 abschloss. Sammy Bamba führte in der letzten Minute des Spiels einen Freistoß schnell aus und spielt einen langen Ball Isaak Nwachukwu, der sich diese Gelegenheit nicht entgehen lässt und auf 3:0 erhöht.

Am nächsten Samstag spielt die U14 des BVB um 15 Uhr bei RW Oberhausen.

Tore: 1:0 Mehn 43. Minute, 2:0 Bamba 74. Minute, 3:0 Nwachukwu 78. Minute

BVB: Dudek; Ocakkaya; Bamba (80., Kocaarslan); Diallo(75., Nwachukwu); Lenninghaus (61., Bozdag); Mengot (41., Husseck); Collins; Mrosek (75., Dogan); Sadeghi; Dier (75., Zambrano); Mehn (68., Anhari).