Die U14 von Trainer Marco Lehmann empfing auf dem Platz von TuRa Asseln den 1. FC Köln und ließ den starken Gästen dabei wenig Chancen.

Gegen eine spielstarke Kölner Mannschaft liefen die Schwarzgelben bereits nach 23 Sekunden auf die Siegerstraße. Nach Vorarbeit von Ousmane Diallo erzielte Mengot Mengot das rekordverdächtig frühe 1:0.

Nur wenige Minuten später erzielte die BVB-Mannschaft nach einer tollen Willensleistung von Noah Mrosek und Vorarbeit von Mengot das 2:0. Anschließend kamen die Kölner besser ins Spiel und hatten ebenfalls zwei gute Torchancen. Nach der ersten Trinkpause nach 20 Minuten wurde der BVB-Nachwuchs allerdings wieder dominanter und erspielte sich eine Reihe von Torchancen und ließ auf der anderen Seite nichts mehr anbrennen. Die Vorentscheidung in der 55. Minute war dann Jonah Husseck durch einen abgefälschten Distanzschuss vorbehalten. Damit bleibt das Team auch im elften Spiel ungeschlagen und krönte die tolle Hinrunde und die Herbstmeisterschaft mit zehn Siegen und lediglich einem Unentschieden.

Torschützen: 1:0 Mengot (1.), 2:0 Diallo (8.), 3:0 Husseck (55.)

BVB: Dudek, Ocakkaya, Bamba(69.Sadeghi), Husseck, Diallo(69.Nwachukwu), Lenninghaus(58.Finkgräfe), Coillins, Mengot(74.Anhari), Mrosek(66.Zambrano), Dier(69.Bozdag), Mehn(74.Dogan)