Einen deutlichen Auswärtssieg feierte die Mannschaft von Trainer Marco Lehmann beim MSV Duisburg. Schon zur Halbzeit hatten die Gäste mit 4:0 geführt, der Ehrentreffer fiel kurz vor dem Schlusspfiff.

Die Gäste aus Dortmund taten sich in den ersten zwanzig Minuten sichtlich schwer. Zwar ließen die Schwarzgelben in der ersten Halbzeit keine Chance der Zebras zu, allerdings spielte die Mannschaft oft sehr ungenau und zu wenig zielstrebig. Auch in der Rückwärtsbewegung lief noch nicht alles optimal. Nach der Trinkpause nach zwanzig Minuten zeigte sich die Mannschaft verbessert, spielte mit weniger Kontakten, mehr Tempo und versuchte, zu kombinieren. Nach schönen Kombinationen fielen so auch die ersten drei Tore. Speziell Tim Jahndorf zeigte sich mit der Ausbeute von zwei Toren aus drei Chancen sehr effektiv. Die Entscheidung fiel dann kurz vor der Pause durch Ousmane Diallo sehenswert mit dem Außenriss.

In der zweiten Halbzeit verteidigte die Elf dann nicht mehr so konsequent und ließ die ein oder andere Chance des Gegners zu. Trainer Lehmann: "Das muss die Mannschaft lernen, dieses Spiel weiter über achtzig Minuten zu halten, losgelöst vom Ergebnis. Ansonsten kann man mit sieben erzielten Toren natürlich sehr zufrieden sein. Wir sind weiterhin Tabellenführer mit einem Punkt Vorsprung auf Schalke. Am 25.11 kommt es um 12 Uhr in Brackel zum Spiel gegen Schalke.

Torschützen (nur BVB): 0:1 Ocakkaya (27. Min.), 0:2 Jahndorf (31. Min.), 0:3 Jahndorf (33. Min.), 0:4 Diallo (39. Min.), 0:5 Mehn (67. Min.), 0:6 Husseck (72. Min.), 0:7 Anhari (75. Min.), 1:7 (80. Min.)

BVB: Dudek (45.Höh), Ocakkaya, Bamba (60.Mehn), Sadeghi, Husseck, Finkgräfe (45.Zambrano), Mrosek (48.Nwachukwu), Diallo (60. Kocaarslan), Lenninghaus (60.Wagner), Jahndorf (60.Dier), Collins (50.Anhari)