Tabellenführer Borussia Dortmund kam mit einem Punkt Vorsprung als Tabellenführer nach Mönchengladbach. Zum Schlusspfiff waren es nicht nur 4 Punkte sein, sondern vor allem ein klarer 5:2 Auswärtssieg der Elf von Trainer Marco Lehmann.

Von Anfang an entwickelte sich ein hochklassiges U14-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die erste nutzte Ousmane Diallo vom BVB nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen. In der Folge kamen jedoch die Hausherren immer stärker auf, die BVB-Elf wirkte trotz der frühen Führung verunsichert und so kam der VfL immer wieder zu Torchancen. In dieser Phase zeigten die Schwarzgelben vor allem im Spielaufbau Probleme. Einen aus diesem fehlerhaften Spielaufbau resultierenden Ballverlust nutzten die Jung-Fohlen in der 26. Minute zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Gladbacher dann sogar noch den verdienten Führungstreffer.

Für Schwarzgelb kam der Halbzeitpfiff nun zur rechten Zeit. Das Trainerteam um Marco Lehmann baute die Mannschaft taktisch um, wechselte Isaak Nwachukwu ein und baute die Jungs mental wieder auf. Die jungen Borussen kamen wieder komplett ausgewechselt aus der Kabine: nahezu jeder Zweikampf wurde nun gewonnen und es ging sehr zielstrebig nach vorn. So erspielten sich die Dortmunder Jungs immer mehr Torchancen. Spätestens als Ousmane Diallo einen Freistoß zum 2:2 versenkte, glaube wieder jeder an den Sieg. Ein sehr schönes Tor erzielte Samuel Bamba in der 65. Minute: sehenswert mit links aus gut 16 Metern - da war sie wieder, die Führung für den BVB. Die Hausherren mussten nun wieder mehr Risiko gehen. Das eröffnete immer wieder Konterchancen für den BVB. Eine davon nutzte erneut Ousmane Diallo zum 2:4. Den Schlusspunkt nach toller Vorarbeit des eingewechselten Serkan Bozdag setzte Isaak Nwachukwu und krönte seine gute zweite Halbzeit.

Das nächste Spiel der U14 findet am Samstag um 15 Uhr in Duisburg statt.

 

Torschützen (nur BVB): 0:1 Diallo (10.), 1:1 (26.), 2:1 (34.) 2:2 Diallo (54.), 2:3 Bamba (65.), 2:4 Diallo (72.), 2:5 Nwachukwu (74.)

BVB: Dudek, Ocakkaya, Bamba, Sadeghi (73. Perez), Husseck, Finkgräfe (60.Bozdag), Anhari (41. Nwachukwu), Diallo (73. Zambrano), Lenninghaus, Jahndorf, Collins