Die U14 von Trainer Marco Lehmann hatte in der vergangenen Woche die U14 des FC Nordsjaelland aus Dänemark zu Gast. Die Mannschaft aus der Nähe von Kopenhagen erwies sich als sehr starker Gegner und forderte dem BVB-Nachwuchs alles ab.

Die Dänen wussten vor allem spielerisch und körperlich zu überzeugen. Es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Den ersten Treffer konnte Nordsjaelland kurz vor der Pause markieren. Nach einer tollen Kombination über drei Stationen gingen sie mit 0:1 in Führung. Speziell in den letzten 20 Minuten allerdings erhöhte die BVB-Elf die Intensität und drängte die Dänen weit in die eigene Hälfte. In der 70. Spielminute war es Noah Kloth der den hochverdienten Ausgleich erzielen konnte. In der letzten Minute der Partie erzielte Jannik Zahmel den am Ende verdienten, aber doch auch aufgrund der letzten Minute glücklichen, 2:1 Siegtreffer per Abstauber.

 

Dieckerhoff, Ocakkaya, Gürpüz, El Zein, Lütke-Frie, Kleine-Bekel, Jander, Zimpel, Büyükarslan, Kloth (35. J. Wagner), Zahmel (20. Collins)