Einen verdienten Heimsieg konnte die U15 des BVB gegen Rot-Weiß Oberhausen verbuchen. 

[19.11.] Nick Selutin war es vorbehalten,  nach einer guten halben Stunde erstmals den Abwehrriegel der defensiv eingestellten Gäste zu knacken. Maik Amedick und Ware Pakia stellten dann in der Folge mit weiteren Treffern den zu keinem Zeitpunkt der Partie gefährdeten 3:0 Heimerfolg sicher.

Torschützen: 1:0 (31.) Selutin, 2:0 (49.) Amedick, 3:0 (52.) Pakia

BVB: Klußmann, Cadornini (36. Akbulut), Meier, Böhmer, Aras, Amedick (52. Usein), Selutin, Özden (46. Petö), Moukoko, Hetemi, Knauff (36. Pakia)