Zum Topspiel der beiden Liga-Favoriten erwartete am Samstag Borussia Dortmunds U15 in Brackel die Gäste aus Leverkusen. Es wurde das erwartete Spitzenspiel zweier starker Teams, echte Werbung für den Jugendfußball.

Beide Mannschaften stecken voller mannschaftlicher, aber auch individueller Qualität und beide zeigten dies auch am Wochenende. In der ersten Halbzeit drückte der BVB immer wieder auf das Tor der Gäste, doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Dafür konterten die Gäste sehr clever und erzielten zwei blitzsaubere Tore. Leverkusen zeigte sich eine Spur abgezockter und war immer wieder gefährlich, der BVB-Nachwuchs oft etwas zu unkonzentriert vor dem gegnerischen Kasten.

In der zweiten Halbzeit legten die jungen Borussen noch eine Schippe drauf und spielten noch stärker auf. Die Hausherren machten von Anfang viel Druck, drängten die Gäste in die eigene Hälfte, die nur noch selten gefährlich wurden. Das frühe Tor durch Bekir El-Zein unterstrich die BVB-Ambitionen, dieses Spiel doch noch drehen zu können. Und so war es dann auch, Angriff auf Angriff lief auf das Tor der Werkself, Chance um Chance erspielten sich die Schwarzgelben. Der Ausgleich und der Siegtreffer waren der gerechte Lohn einer tollen, beeindruckenden Leistung. Aber auch die Gäste können stolz sein, beide Mannschaften zeigten begeisterten Jugendfußball mit einer außergewöhnlichen Klasse. BVB-Trainer Karsten Gorges: "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, das war ein verdienter Sieg. Der Schlüssel dazu war die tolle Trainingsleistung über die ganze Woche, Respekt an diese Mannschaft. Der Sieg und die tolle Mannschaftsleistung hat mich wirklich gepackt."

Torschützen: 1:2 Bekir El-Zein, 2:2 Dominik Wasilewski, 3:2 Bekir El-Zein