Die U15 von Trainer Peter Wazinski kam zu einem nie gefährdeten Heimsieg gegen Rot-Weiß Essen. Die Gäste hatten während der gesamten Spielzeit keine Torchance gegen die starken Borussen, die bereits seit Wochen als Meister feststehen.

Die U15 hat das Meisterschaftsspiel gegen Rot-Weiß Essen am Samstag mit 3:0 gewonnen. Die  Entscheidung in der recht einseitigen Partie war nach Treffern von Lamin Touray und Ware Pakia bereits nach knapp zwanzig Minuten gefallen. Ein weiterer Treffer von Ware Pakia im zweiten Durchgang setzte den Schlusspunkt unter ein Spiel, in dem die Gäste zu keiner wirklichen Torchance gelangten.

Torschützen: 1:0 (4.) Touray, 2:0 (19.) Pakia, 3:0 (58.) Pakia 

BVB: Klußmann, Usein, Böhmer (36. Kuffour), Akbulut, Amedick, Knauff (44. Aras), Minewitsch, Hetemi (36. Özden), Selutin (44. Rausch), Touray, Pakia